KUBIG400

BücherLesen-Kunst-MusikPerformance

 

KUBIG400 - der neue Name für den historischen Lesepavillon an der großen Tummelwiese im Grugapark. Der Name setzt sich vorn aus Buchstaben der Wörter Kulturbau im Grugapark zusammen.

Die Zahl zum Ende ergibt sich aus dem Rauminhalt des Gebäudes, also ca. 400 Kubikmeter.

 

Der neue Name steht gleichzeitig für ein neues Nutzungskonzept, hat aber trotzdem einen Bezug zum historischen Gebäude sowie zum Grugapark. Als Reminiszenz an die ursprüngliche Nutzung wird wieder ein Leseraumbetrieb angeboten (Sonntags).

Das Kulturprogramm bildet Kontraste, so auch eine Überschrift im 2014 eingereichten Konzept,  zum etablierten Programm im Park und räumt viel Raum für Experimente ein. 

Weiterhin werden literarische sowie vermittelnde Angebote und Ausstellungen geplant und durchgeführt.

 

NRZ-Sonderausgabe vom 29.10.2016

zu Kultur und Freizeit in Essen

(zum Vergrößern Foto anklicken)

(zum Vergrößern Fotos anklicken)